Consulting und Vertrieb
von visuellen Konfigurationssystemen
zur 3D-Planung und Produktkonfiguration

Anlage-Tool für kaufmännische und grafische Produktdaten

Datenanlage-Tool pCon.creator
  • Standard-Datenbanktechnologie mit Komfortfunktionen zur Datenanlage
  • Einfacher Import von kaufmännischen Daten aus ERP, Warenwirtschaft, Excellisten, etc.
  • Komfortable Implementierung grafischer 2D/3D-Daten aus AutoCAD®, Inventor, u. ä.
  • Permanente Eingabeprüfung durch intelligente Dialoge
  • Höchste Datenqualität durch leistungsfähige Prüfalgorithmen
  • Minimierung manueller Prüfprozesse
  • Zeit und Ressourcen für die Datenpflege minimieren
  • Strukturen und Funktionen des Softwaretools erweiterbar auf kunden­spezifische Anforderungen
  • Effektive Unternehmensprozesse auf Basis einheitlich angelegter Daten
  • Schnelle und reibungslose Datenverfügbarkeit weltweit
  • Wettbewerbsvorteile sichern durch intelligente, einheitliche elektronische Daten

pCon.creator

Intelligente elektronische Produktdaten sichern heute Wettbewerbsvorteile. Gerade im Vertrieb komplexer variantenreicher Produkte gewährleistet die weltweite Verfügbarkeit von fehlerfreien kaufmännischen und grafischen Daten Ihren wirtschaftlichen Erfolg.

Unser Softwaretool pCon.creator unterstützt Sie in der Schaffung einer einheitlichen Datenplattform mit OFML®. Durch unsere multimediale Welt wachsen die Datenmenge und Datentypen ständig an. Daten liegen auf unterschiedlichen Speicherorten und Speichermedien oft in mehrfacher Ausführung. Hierbei Aktualität zu gewährleisten, grenzt an ein Meisterstück.

Mit pCon.creator schaffen Sie sich eine optimale Datenbasis für effiziente Unternehmensprozesse und eine qualitativ hochwertige Datenstruktur zur Erstellung ziel­gruppenspezifischer Vertriebs- und Marketingtools wie z. B. Kataloge, eCommerce-Plattformen u. ä.

Zeigt den Artikelmaster des pCon.creator.
Zeigt die Verwaltung von Merkmalsklassen.
Zeigt die Verknüpfung der kaufmännischen Artikel mit den Grafiken.
Zeigt die Verwaltung der ODB-Objekte einer Serie.
Zeigt, wie die hierarschiche Katalogstruktur einer Serie gepflegt wird.